X
  GO

 

Mundartliches aus Baden und dem Elsass in Wortkunst und Musik


Zum Alemannischen Abend mit badischer und elsässischer Mundart lädt der Förderverein der Mediathek am Freitag, dem 8. März, um 19 Uhr, in den großen Saal der Mediathek ein.

Freuen Sie sich auf „Heiteri Gschichtli un Gedichtli“ von und mit dem bekannten Mundartautor Ludwig Hillenbrand aus Lahr, dessen Bücher im alemannischen Sprachraum zu den Bestsellern des Genres gehören.

Pfiffe Verse und Anekdoten bringt die ebenfalls aus Lahr stammende Mundartpoetin Gerlinde Marquardt zu Gehör. Ob sie Buchfink und Rotkehlchen auf den Schnabel schaut oder Nachbarinnen beim Zaungespräch über die Schulter, Überraschungspointen sind garantiert.

Auch Serge Rieger aus dem elsässischen Surbourg ist in Oberkirch schon lange kein Unbekannter mehr. Der für seine poetischen Lieder und deren gesangliche Interpretation mehrfach ausgezeichnete Gitarrist errang unter anderem beim Concours d’ Stimme von Radio France Bleu einen Ersten Preis und wurde für sein musikalisches Engagement mit Kindern mit dem begehrten Charles-Goldstein-Preis geehrt. In Oberkirch singt er Lieder seiner neusten CD „Ich tue so garn mit Woerter spiele“ und nimmt das Publikum an manch zauberhafte Orte der Fantasie mit.

Durch den Abend führt Karin Jäckel, Vorsitzende des Fördervereins und Autorin aus Oberkirch.

Eintrittskarten zu 10 Euro gibt es an der Abendkasse. Vergünstigte Karten zu 9 Euro kann man reservieren unter info@editionblauestunde.com und tel. (AB) 07802-7010030