Cover von Die stille Macht der Frauen wird in neuem Tab geöffnet

Die stille Macht der Frauen

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Chizhova, Elena
Jahr: 2012
Verlag: München, Dt. Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

BarcodeStandorteStatusVorbestellungenFrist
Barcode: B61834 Standorte: Tschisch Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Leningrad 1957: Antonina wird mit ihrer unehelichen Tochter in eine Gemeinschaftswohnung eingewiesen, in der schon 3 ältere Frauen wohnen. Aus wechselnden Perspektiven wird der triste Sowjetalltag mit Erinnerungen und Reflexionen zu einem Stück Geschichte aus weiblicher Sicht verwoben.
Leningrad 1957: Der ledigen Fabrikarbeiterin Antonina und ihrer Tochter wird ein Zimmer in einer Gemeinschaftswohnung zugewiesen, in der 3 ältere Frauen wohnen, die sich schon bald der Erziehung des Kindes annehmen. Die mehr schlecht als recht funktionierende Notgemeinschaft mit ihren Ärgernissen und kleinen Freuden wird aus wechselnden Perspektiven der beteiligten Personen erzählt und die triste Gegenwart der Sowjetzeit mit Erinnerungen an den Verlust naher Angehöriger während der Blockade im 2. Weltkrieg und im Stalinismus oder an die Jugend in der Zarenzeit verwoben. Als Antonina 6 Jahre später an Krebs erkrankt, mobilisieren die 3 Babuschki alle ihre Energie, um das Kind, das nicht spricht, vor dem Zugriff der Behörden zu retten und ihm eine Zukunft in Würde zu sichern. Die für diesen literarisch anspruchsvollen Roman mit dem russischen Booker-Preis ausgezeichnete Vorsitzende des St. Petersburger PEN-Clubs lässt in vielen Szenen und Gesprächen ein Stück Geschichte aus weiblicher Sicht lebendig werden.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Chizhova, Elena
Jahr: 2012
Verlag: München, Dt. Taschenbuch-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Z
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Zeitgeschichte
ISBN: 978-3-423-24919-5
2. ISBN: 3-423-24919-6
Beschreibung: Dt. Erstausg., 277 S.
Schlagwörter: Ältere Frau, Belletristische Darstellung, Geschichte 1960-1070, Junge Frau, Mutismus, Sankt Petersburg, Solidarität, Tochter, Wohngemeinschaft
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: de
Originaltitel: Vremja #hzen#hs#hcin
Fußnote: Aus dem Russ. übers.
Mediengruppe: Belletristik